Vor der Installation

Eine unebene Rasenoberfläche kann dazu führen, dass die Klinge den Boden berührt. Sie müssen den unebenen Bereich dann mähen, bevor Sie den Begrenzungsdraht verlegen, oder den unebenen Bereich zunächst mit Hilfe des Begrenzungsdrahts ausschließen. Wenn es in Ihrem Garten ein Gefälle von 10 % oder mehr gibt, müssen Sie außerdem darauf achten, beim Verlegen des Begrenzungsdrahts zum Ende des Gefälles einen Abstand von mindestens 2 Metern  zu lassen. So fährt der Mähroboter aufgrund einer zu hohen Geschwindigkeit nicht über den Begrenzungsdraht hinaus.

Ja. Der Mähroboter ist ca. 40 cm breit, d. h. wenn er zentral auf dem Begrenzungsdraht steht, ragt er 20 cm über die Begrenzung hinaus. Beim Verlegen des Begrenzungsdrahts sollte deshalb auf einen Abstand von mindestens 20 cm zum Rand des Gartens geachtet werden. Ansonsten kann es zu Schäden am Roboter kommen, wenn er am Draht entlang fährt.

Vor der WLAN-Einrichtung sicherstellen:

  1. Die Ladestation muss ein WLAN-Signal Ihres Haus-Routers empfangen;
  2. Das WLAN-Signal sollte 2,4 GHz verwenden. (Die meisten Router sind Dual-Band mit 2,4 GHz und 5 GHz. Achten Sie in diesem Fall darauf, dass das 2,4 GHz-Band verwendet wird);
  3. Wenn das WLAN-Signal in Ihrem Garten zu schwach für eine Verbindung ist, können Sie einen WLAN-Verstärker in Ihrem Zuhause verwenden oder einen separat erhältlichen YARD FORCE WLAN-Verstärker auf der Ladestation installieren;
  4. Achten Sie darauf, dass sich Ihr Mähroboter beim Verbinden mit der App in der Nähe der Ladestation und des WLAN-Signals befindet. Mehr Details zur App-Nutzung finden Sie im individuellen Benutzerhandbuch der App.

Umgeben Sie den gesamten Arbeitsbereich ausgehend von der Ladestation mit dem
Begrenzungsdraht, wobei dieser eine kontinuierliche Schleife ohne Unterbrechungen oder Überschneidungen bilden muss. Verwenden Sie beim Verlegen das mitgelieferte Lineal, um den Abstand zum Rand zu überprüfen. An Ecken darf der Draht keine rechten Winkel aufweisen.
Diese werden in zwei 45°-Winkel aufgeteilt. Damit der Mähroboter problemlos zur Ladestation zurückkehren kann, ist vor der Ladestation eine 2 m lange gerade Linie Draht und an der dem Mähbereich zugewandten Seite eine 1 m lange gerade Linie Draht erforderlich. Am wichtigsten ist, dass die Ladestation auf einem flachen Untergrund steht und das Stromkabel geschützt ist.

Bitte achten Sie auf eine korrekte Ausrichtung der Ladestation; die Station sollte sich möglichst nahe an der Stromquelle befinden; es darf kein Hochspannungskabel über oder unter dem Mähbereich verlaufen. Wenn nach dem Verlegen des Begrenzungsdrahts das LED-Licht blinkt, bedeutet das, dass er nicht erkannt wird. Stellen Sie dann bitte sicher, dass der Draht nicht beschädigt ist und er korrekt mit den „F“- und „B“-Anschlüssen verbunden ist.

Das liegt daran, dass der Mähroboter das Begrenzungssignal nicht erkennt.
Bitte überprüfen:

    1. Die Ausrichtung der Ladestation ist korrekt;
    2. Der Begrenzungsdraht ist nicht beschädigt;
    3. Der Begrenzungsdraht ist korrekt mit den „F“- und „B“-Anschlüssen der Ladestation verbunden;
    4. Der Mähroboter ist auf das gleiche Signal wie die Ladestation eingestellt (wenn die Ladestation auf „S1“ eingestellt ist, muss auch der Mähroboter auf „S1“ eingestellt sein; entsprechendes gilt für „S2“).

Wir empfehlen Ihnen dringend, vor der Installation die Schnellstartanleitung (SSA) durchzulesen.
Bei Fragen können Sie auch das Benutzerhandbuch konsultieren. Kontaktieren Sie für zusätzliche Hilfe bitte unser Service Center. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Der Kollisionssensor des Mähroboters erkennt alle starren und festen Gegenstände mit einer Größe von mehr als 100 mm, wie z. B. Wände, Zäune und Gartenmöbel. Sobald der Sensor ausgelöst wird, bleibt der automatische Rasenmäher zunächst stehen, kehrt dann um und setzt das Mähen in einer anderen Richtung fort. Als langfristige Lösung wird dennoch empfohlen, Objekte mit Hilfe des Begrenzungsdrahts zu schützen.

Tipps:

Wir empfehlen, vor dem Mähen kleine Steine und andere harte Objekte, die kleiner als 100 mm sind, vom Rasen zu entfernen. Wenn es sich um ein unbewegliches Objekt (Baumwurzel, etc.) handelt, muss es mit einem Begrenzungsdraht isoliert werden, um Schäden an der Klinge des Mähers zu vermeiden.

Wenn das blaue Licht leuchtet, funktioniert alles normal. Das blaue Licht blinkt und das rote Licht geht aus.
Dies zeigt einen internen Fehler der Ladestation an, die Begrenzungslinie funktioniert normal. Das rote Licht blinkt und das blaue geht aus. Die Ladestation funktioniert normal, die Begrenzungslinie ist schlecht verbunden oder der Mähroboter lädt. Rotes und blaues Licht blinken. Dies zeigt einen internen Fehler der Ladestation an; die Begrenzungslinie ist schlecht oder gar nicht verbunden.

Überprüfen Sie zunächst, ob der Begrenzungsdraht unter den Löchern der Ladestation gerade verläuft (Sie können den Begrenzungsdraht durch 2 runde Öffnungen in der Ladestation sehen).
Stellen Sie dann bitte sicher, dass die Ausrichtung der Ladestation korrekt ist.

      1. Stellen Sie sicher, dass kein Netzkabel parallel oder in direkter Nähe des Begrenzungsdrahts verläuft.
        Verlegen Sie den Begrenzungsdraht neu, falls nötig.
      2. Auf blockierte Vorderräder überprüfen.
      3. Wenn ein Nachbar einen ähnlichen Mähroboter verwendet, kann es zu Signalstörungen kommen.
        Versuchen Sie, ob ein Wechsel der Ladestation und des Mähroboters auf das alternative Begrenzungssignal hilft.
      4. Eventuell beschädigter Antriebsmotor, bitte kontaktieren Sie den Kundensupport
      1. Überprüfen Sie die Schrauben der Klinge; bei Bedarf anziehen.
      2. Überprüfen Sie die Klingen auf Schäden; bei Bedarf ersetzen.
      3. Gras ist zu hoch; bei Bedarf die Schnitthöhe vergrößern. Alternativ können Sie den Rasen zunächst mit einem normalen Rasenmäher und einer Schnitthöhe, die etwas über der gewünschten Höhe liegt, mähen.
      4. Fehlerhafter Schneidmotor, bitte wenden Sie sich an den Kundendienst.
      1. Zu hohes und sehr dichtes Gras (höher als 60 mm) kann den Mähroboter anheben. Mähen Sie den Rasen mit einem normalen Rasenmäher.
      2. Stellen Sie sicher, dass nichts den Rasenmäher blockiert.

Dies kann verschiedene Gründe haben:

      1. Stellen Sie sicher, dass der Begrenzungsdraht korrekt installiert und unbeschädigt ist;
      2. Überprüfen Sie die Ladestation und den Mähroboter, wenn die LED-Anzeige für das Begrenzungssignal einen Fehler anzeigt.

Die Randschneide-Technologie ist eine neue Funktion, die YARD FORCE 2020 für Mähroboter eingeführt hat. Das Grundprinzip ist, dass der Mähroboter nach jedem Ladevorgang zunächst entlang des Begrenzungsdrahts mäht und danach beliebig weitermäht.

Dies gibt an, wie viele „Stunden“ der Mähroboter jeden Tag mähen soll. Für große Gärten sollte die Zeit auf den größeren Wert eingestellt werden, damit der Mähroboter am Tag länger arbeiten kann; für kleine Gärten sollte ein kleinerer Wert eingestellt werden.

Wartung und Aufbewahrung im Winter

Bewahren Sie Ihren Mähroboter, die Ladestation und das Netzteil im Winter an einem trocken Ort auf. Wir empfehlen Aufbewahrung im Schuppen, Garage oder idealerweise im Haus. Bereiten Sie das Gerät zur Aufbewahrung im Winter wie folgt vor:

        1. Laden Sie den Akku vollständig auf.
        2. Stellen Sie den Hauptnetzschalter auf „OFF“.
        3. Reinigen Sie Ihren Mähroboter gründlich.
        4. Trennen Sie das Netzteil von der Steckdose.
        5. Trennen Sie das Netzteil von der Ladestation.
        6. Trennen Sie den Begrenzungsdraht von der Ladestation. Heben Sie die Ladestation an und reinigen Sie sie.
        7. Die Anschluss-Enden vor Korrosion schützen bzw. beim Anschluss erneut abisolieren.

Wir empfehlen ein wasserfreies Schmiermittel oder geeignetes Abdichtband. Verstauen Sie das Produkt in der Originalverpackung, falls vorhanden.

Zur Reinigung des Mähroboters – Mähroboter ausschalten am Hauptschalter! Tragen Sie beim Reinigen der Klinge Schutzhandschuhe. Groben Schmutz mit einer weichen Bürste entfernen. Verwenden Sie zum intensiven Reinigen einen Wassersprüher mit mildem Haushaltsreiniger. Nach der Reinigung Rückstände mit einem feuchten Tuch entfernen.